© THOM TRUONG 2017

de / en
Enjoy Racism+


Enjoy Racism

Thom Truong träumen von einer Welt, in der Hautfarbe, Geschlecht und sexuelle Orientierung keine Rolle spielen – sondern nur die Augenfarbe.

In «Enjoy Racism!» erschaffen Thom Truong, inspiriert vom BlueEyed-Experiment von Jane Eliot, eine utopische Anderswelt, in der Menschen einzig aufgrund ihrer Augenfarbe diskriminiert werden. Thom Truong laden das Publikum ein, die Welt für einmal durch ganz andere Augen zu sehen und ermöglichen einmalige Einblicke in das Leben von Andersäugigen. Zusammen mit Menschen unterschiedlicher Augenfarbe begibt sich das Publikum auf eine transkulturelle Odyssee und erlebt, wie es ist, für einmal blauäugig zu sein und Rassismus geniessen zu dürfen.
Rote Fabrik
Fabriktheater

fabriktheater.ch/Thom Truong
Konzept, Regie Thom Truong Performance Ntando Cele, Reezy Reez, Pema Shitsetsang
Dramaturgie Yves Regenass
Szenographie Susan Wäckerln, Matthias Werner
Video Oliver Eckert
Lichtdesign André Donzé
Regie- und Produktions-
assistenz
Yan Balistoy
Produktion Verein Overseas
Koproduktion Fabriktheater Rote Fabrik, ROXY Birsfelden Gefördert durch Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, SoKultur Lotteriefonds Kanton Solothurn, Paul Schiller Stiftung, Migros Kulturprozent Zürich, Kulturstiftung Pro Helvetia